Download Der kleine Prinz. Ein typisches Kunstmärchen? (German by Nina Hollstein PDF

By Nina Hollstein

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, notice: 2,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Proseminar: Kunstmärchen, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Bei dem ersten Lesen des Werkes ‚Der kleine Prinz’ ist besonders auffällig, dass es
sich dabei möglicherweise nicht um eine prototypische shape des Märchens handelt:
Wo ist der Held, welcher Unheil erfährt? was once ist mit den Gegenspielern,
beispielsweise in shape einer Hexe? Wo ist die helfende Instanz in Gestalt einer Fee
oder eines Prinzen? used to be ist mit der Prinzessin oder dem hübschen jungen
Mädchen, welches dem Held seinen Glücksmoment beschert?
Aufgrund dieser nicht eindeutig bestimmbaren Märchencharakteristika kommt
folgende Frage auf:
Ist das Werk ‚Der kleine Prinz’ von Antoine de Saint-Exupéry
ein typisches (Kunst-) Märchen?
Vor einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit dieser Frage wird in einem ersten Teil
der Arbeit das Werk in seiner Gesamtheit vorgestellt.
Im zweiten Teil soll durch enge interpretatorische Textarbeit zur eigentlichen
Fragestellung hingeführt werden.
Durch den Vergleich mit dem Werk ‚Hans im Glück’ werden charakteristische
Merkmale eines Märchens, beziehungsweise eines Kunstmärchens, herausgefiltert,
um diese im letzten Teil der Arbeit einbringen und anwenden zu können.
Durch die Beschäftigung mit den konkreten Definitionen der beiden Gattungen und
den zuvor gewonnenen Kenntnissen, soll die vorangestellte Fragestellung in die
Gesamtintentionen des Werkes eingeordnet und beantwortet werden.

[...]

Show description

Read or Download Der kleine Prinz. Ein typisches Kunstmärchen? (German Edition) PDF

Best language, linguistics & writing in german books

Lost in Laberland: Neuer Unsinn in der deutschen Sprache (Beck'sche Reihe) (German Edition)

Voller Murks und Geschwafel ist die deutsche Sprache. Das liegt nicht am Deutschen, sondern an denen, die es geschwätzig und dauertalkend verwenden. Es wimmelt von neuen Blähwörtern und infantilen Fügungen, geschraubten Werbefloskeln und misslungenen Apostrophen. «Lost in Laberland» ist ein Wegweiser im Dickicht der Sprache, eine Stilkunde und Pannenhilfe, ohne pädagogischen Eifer, dafür mit dem Willen zur Pointe.

Degenhardts "Bauchladenmann": Analyse und Interpretation von Franz Josef Degenhardts "Der Bauchladenmann" (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Neuere Deutsche Literatur und Medien), Veranstaltung: Balladen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, summary: Spiel nicht mit den Schmuddelkindern[. .

Harmonische Idylle oder Vorboten der Tragödie?: Eine Untersuchung zu den Landschaftsbildern und Motiven in Gottfried Kellers "Romeo und Julia auf dem Dorfe" (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Germanistische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: NDL 1 - Seminar, Sprache: Deutsch, summary: 1 Einleitung1. 1Ein paar einleitende Worte zur ArbeitErstmals im Novellenzyklus Die Leute von Seldwyla (1856-1874) erschienen, gilt Romeo und Julia auf dem Dorfe als das heute wohl bekannteste Werk des Schweizer Schriftstellers Gottfried Keller.

Das Bildnis des Christian Kracht: Zur Selbstinszenierung des Autors Christian Kracht im Paratext (German Edition)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,0, Universität Stuttgart, Sprache: Deutsch, summary: Der Literaturwissenschaft fehle es schlichtweg an „Stil“, einem Schriftsteller wie ihm gerecht zu werden, urteilte einmal Mara Delius in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Extra info for Der kleine Prinz. Ein typisches Kunstmärchen? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 20 votes