Download Nie war es herrlicher zu leben: Das geheime Tagebuch des by Hans Pleschinski PDF

By Hans Pleschinski

Herzog Emanuel von Croÿ (1718–1784) stammte aus einer altadligen Familie französich-deutschen Ursprungs, battle Landbesitzer, ranghoher Militär, Beobachter und Chronist seiner Zeit und interessierte sich insbesondere für Literatur, Architektur sowie das Theater. Er warfare nicht nur ein produktiver Autor von Essays und Pamphleten, sondern auch ein besessener Tagebuchschreiber, von dem tausende Seiten seines Journals seit 1740 überliefert sind. Hans Pleschinski hat das magazine zum ersten Mal in einer Auswahl für das deutsche Publikum übersetzt und herausgegeben: Eine farbige und anschauliche, streckenweise einzigartige Fundgrube, used to be das politische und gesellschaftliche, inner most und höfische Leben im 18. Jahrhundert in Frankreich und in Deutschland bis zur Französischen Revolution anbelangt. Begegnungen mit Voltaire und Benjamin Franklin, den Brüdern Montgolfier, Porträts von Madame de Pompadour bis zu Marie Antoinette, die Hinrichtung eines Attentäters und das Sterben Ludwigs XV. – ein unschätzbares und präzises Dokument einer untergegangenen Welt.

Show description

Read Online or Download Nie war es herrlicher zu leben: Das geheime Tagebuch des Herzogs von Croÿ 1718-1784 (German Edition) PDF

Best letters & correspondence books

Mein Jakobsweg: Erfahrungen einer Jakobuspilgerin (German Edition)

Nutzt sich der Jakobsweg ab, weil er sozusagen in Mode gekommen ist? Seit Showmaster und andere Prominente von ihren Pilgerschaften nach Santiago di Compostela berichten, könnte dieser Verdacht aufkommen. Wie die vorliegenden Berichte einer realistischen und bodenständigen Persönlichkeit wie Brunhilde Schierl zeigen, kann sich ein Pilgerweg gar nicht abnützen, wenn er in der richtigen inneren Haltung begangen wird.

Von Welt zu Welt: Briefe einer Freundschaft

1914-1918 (German Edition)

Zwei verfeindete Länder, zwei verwandte Seelen Während ihre Landsleute im ersten modernen „Großen Krieg“ gegeneinander kämpfen, werden Stefan Zweig und Romain Rolland zu intimen Brieffreunden: Von Rollands europäischer Haltung tief beeindruckt, schrieb Zweig dem französischen Schriftstellerkollegen 1910 einen short, der zum Anfangspunkt eines lebenslangen Zwiegesprächs werden sollte.

The Letters of Philip Webb, Volume I: Volume 1 (The Pickering Masters)

Philip Webb used to be a British architect referred to as a founding father of the humanities and Crafts circulation and in addition a key member of the Pre-Raphaelite circle. He had an extended organization with William Morris and was once liable for the layout of the highly influential crimson residence, Morris’s first domestic. Webb's letters should be of curiosity to artwork and structure historians.

Miguel Angel Asturias et la révolution guatémaltèque : étude socio-politique de trois romans (French Edition)

Cet ouvrage est une réédition numérique d’un livre paru au XXe siècle, désormais indisponible dans son structure d’origine.

Additional resources for Nie war es herrlicher zu leben: Das geheime Tagebuch des Herzogs von Croÿ 1718-1784 (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 13 votes