Download Oralität: Wissensverwahrung und –überlieferung in oralen by Melanie Riesen PDF

By Melanie Riesen

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Wissen und details, word: 1 (ausgezeichnet), Universität Luzern (Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Medientheorien I und II, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Gesellschaften verändern sich, entwickeln sich weiter. Worauf begründen sich diese Veränderungen? used to be löst diese Veränderungen aus? Die Evolution kennt kein planvolles Handeln, sie geschieht einfach. was once beeinflusst und prägt diese planlose Weiterentwicklung einer Gesellschaft? Die Medien. Medien wie Schrift, wie Bücher stürzen ganze Strukturen um. Medien besitzen die Macht, Gesellschaftsstrukturen zu verändern, zu formen.
Der Wandel von einer Gesellschaftsform zur nächsten wird in Medientheorien anhand des Begriffes der Medien behandelt : „Medien sind die notwendige Infrastruktur sozialer Prozesse und der modernen (Welt-) Gesellschaft; Medien entstehen aus (r)evolutionären Wechselwirkungen mit den Gesellschaftsstrukturen, bevor sie sich dann eigenlogisch etablieren; Medien konstituieren, strukturieren und limitieren oder erweitern fortlaufend Handlungen und Kommunikationen; und Massenmedien verbreiten mittels ihrer Berichterstattung weltweit relevante Informationen und wirken dadurch integrierend.“ (Ziemann 2006: 9).
Ziemann beschreibt in diesen wenigen Zeilen umrisshaft, wie Medien unsere Gesellschaft prägen und strukturieren und spricht somit davon, in welcher Relation die Gesellschaft und Medien denn zueinander stehen.
Während die heutige moderne Welt, wie wir sie kennen, bereits mehrmals medial revolutioniert und zugleich verändert wurde, dies durch Schrift, Buchdruck, den Fernseher und den desktop bzw. das world-wide-web als klassische und moderne (Massen)Medien , kann in einer oralen Kultur nichts von alledem konstatiert werden.
Orale Kulturen und Oralität als Gegenstand dieser Seminararbeit sollen näher beleuchtet werden, insbesondere die paintings, wie in einer nicht literalisierten Gesellschaft die Möglichkeit besteht, Wissen zu verwahren und der nächsten new release zu überliefern.
Das Wissen einer iteration kann in literalisierten Gesellschaften in Büchern „aufbewahrt“ werden, das heisst, der Mensch bedient sich des Papiers und seiner Fähigkeit des Schreibens, um einen speedy unumgänglichen Vorgang des Vergessen doch noch zu umgehen: Erlebnisse, Erfahrungen, Gedanken und vieles mehr werden schriftlich festgehalten. Noch viele Jahre später werden die nachfolgenden Generationen diese persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse dank des Niederschreibens nachvollziehen und sogar anwenden können.
Wie verhält es sich damit in einer nicht oder nur sehr oberflächlich literalisierten Gesellschaft?

Show description

Read or Download Oralität: Wissensverwahrung und –überlieferung in oralen Kulturen (German Edition) PDF

Best anthropology books

Oral Traditions and the Verbal Arts: A Guide to Research Practices (The ASA Research Methods)

The learn of oral traditions and verbal arts leads into a space of human tradition to which anthropologists are more and more turning their awareness. Oral Traditions and the Verbal Arts presents updated advice on the way to method the learn of oral shape and their performances, treating either the practicalities of fieldwork and the equipment during which oral texts and performances should be saw, accrued or analysed.

Polygamy: A Cross-Cultural Analysis

Types of plural marriage, or polygamy, are practiced inside of many of the world's cultures and religions. the superb edition, versatility and suppleness of polygamy underscore that it isn't simply an unique non-Western perform, but additionally exists in sleek Western societies. Polygamy: A Cross-cultural research presents an exam and research of old and modern polygamy.

Urbanization as a Social Process: An essay on movement and change in contemporary Africa

Urbanization is without doubt one of the most vital approach occurring in African nations. This ebook offers a lucid and informative research of the importance of urbanization for social switch in sub-Saharan Africa, which has important implications for all constructing areas. initially released in 1974.

Biological Anthropology and Prehistory: Exploring Our Human Ancestry

Written in particular for classes that disguise organic anthropology and archaeology, this beautifully illustrated new textual content deals the main balanced and up to date creation to our human previous. Devoting equivalent time to organic anthropology and prehistory, this article exposes scholars to the numerous aspects of significant arguable concerns, regarding scholars within the clinical concept technique by way of letting them draw their very own conclusions.

Additional info for Oralität: Wissensverwahrung und –überlieferung in oralen Kulturen (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 50 votes